Gedanken.Los

… der Versuch, das Gefühlschaos zu ordnen

„Ja, immer noch allein“

Die 10 Tage Dienstreise haben echt gut getan. Viel gearbeitet, Spaß gehabt, und vorallem, gute Laune.
Ich hatte kaum Zeit, schlechte Gedanken zu haben. Wenn ich mal schlecht gelaunt war, dann nur, weil ich genervt war, oder es gerade sehr stressig war. Aber beides ging schnell vorüber.
Es tat gut, von allem weg zu sein. Denn kaum bin ich zurück, schon habe ich ein Tief.
Gestern war ich auf einer Familiengeburtstagsfeier, und zum Ende hin, hatte ich richtig schlechte Laune. Ich musste mich sogar zusammenreißen, nicht loszuheulen.
Eigentlich war ich ja nur schlecht gelaunt, weil es so lange ging, und ich dann erst so spät zu Hause sein würde, weiß auch nicht, warum mich das so sehr genervt hat. Aber es kam noch etwas anderes dazu. Es gibt nämlich eine Sache, warum diese Familienfeier ein wenig stressig sein können: die ständige Fragerei!
„Wie läufts in der Liebe?“, „Warum bist du allein hier?“ usw.
Ja gut, was soll man darauf sagen? Ich bin eben allein hier, da ist niemand anderes. Die Liebe macht rein gar nichts. „Warum?“ – Weil ich mir immer die falschen aussuche, die die keine Lust auf eine Beziehung habe. Weil mehr als Sex nicht drin ist. Weil ich eben gerade kein Glück habe.
Am besten war ja noch:“Vielleicht bist du zu wählerisch!“, ich glaube nicht. Na klar gefällt mir nicht jeder, der mich angräbt, und oft stört mich dann nach einer Weile etwas, weswegen ich mir dann überlege, eine Beziehung würde wohl doch nicht hinhauen. Aber dennoch kann man jetzt auch nicht sagen, ich würde überhaupt keinen finden. Zum flirten, küssen oder Sex hat es ja dann doch oft gereicht. Von daher finden tu ich ja schon welche, nur stellt sich dann immer heraus, dass sie Arschlöcher sind, oder nicht passen… Na ja, so viel erstmal dazu.
Rest folgt irgendwann anders..

edit
Das Beste hätte ich ja beinahe vergessen. Es ist doch immer wieder schön, von einem Verwandten die folgenden Worte zu hören:“Und ich dachte, der letzte wär’s gewesen!“ – Wenn ihr wüsstet! Wenn ihr nur wüsstet!! Ihr würdet nicht mehr so positiv von ihm denken, das wette ich. Aber egal. Ist ja auch nur die zweite Person, bei der ich euch nicht die ganze Wahrheit erzähle, nur damit ihr kein schlechtes Bild von demjenigen kriegt.

Advertisements

1 Kommentar»

  Lotte wrote @

Zu WÄHLERISCH??? Sorry, aber das ist ja mal totaler Schwachsinn! Nicht, dass ich mir das nicht auch schon anhören musste… aber mal ehrlich, kann man denn bei der Wahl des Menschen, mit dem man einen Großteil seines Lebens verbringen möchte (und wenn ich einen Partner suche, dann ja nicht unter der Vorgabe, dass es ein Jahr gut geht und dann ist wieder vorbei – man hofft ja schon auf das ewige Glück) zu wählersich sein? Das muss doch passen. Ich probier doch nicht tausend durch, nur um am Ende festzustellen, dass meine Überlegungen von Anfang an richtig waren. Da kann ich doch gleich nach dem richtigen suchen. Lass dir da mal nichts einreden! Und ja, Familienfeiern können als Single echt ätzend sein! Ich weiß leider wovon ich spreche.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: