Gedanken.Los

… der Versuch, das Gefühlschaos zu ordnen

Archiv für März, 2011

24h Countdown

In genau 24h habe ich ein Date.
Mir ist jetzt schon schlecht.
Aber immerhin weiß ich, was ich anziehen werde..

Besser geht’s nicht

Sex gehabt und dann antwortet mir auch noch der Typ vom Freitag.
Dieser Abend ist wirklich besser verlaufen, als ich gedacht hätte. Tja, manchmal kommt das Glück wohl doch ganz unverhofft.
Ach man, das ist so toll. Also das mit der Antwort. Der Sex natürlich auch, aber die Antwort freut mich noch mehr. Wäre beinahe hyperventiliert! Grad bin ich wirklich glücklich. Irgendwie.
Heute auch wieder eine schöne Gefühlsachterbahn gewesen..

Achterbahnfahrt ohne Achterbahn

Ich bin der ungeduldigste Mensch auf der ganzen Welt!

Abgesehen davon durchlebe ich gerade eine Berg- und Talfahrt meiner Gefühle. Und zu allem Überdruss wird mir durch mein Tief auch noch ganz schlecht. Übergeben?
Nein, das würde jetzt keinen Sinn machen. Dann doch lieber nur ein Thinspo Video……

Handsome!

Gestern den fast perfekten Mann getroffen, zumindest äußerlich schonmal. Und dann war er auch noch Singel, hatte Interesse an mir, zeigte Witz, und wohnt hier. So viel Glück bei einem Kerl, das kann ja eigentlich nur ein schlechtes Ohmen sein.
Leider musste er dann irgendwann mit seinen Freunden los, weil sie einen Abschied feierten. Einer seiner Freunde geht ins Ausland. Dieser schien auch beinahe so, als wollte er mich gerne mit seinem Freund, dem fast perfekten Mann, verkuppeln. Denn mehrmals legte er mir ans Herz: „Er is schon n Süßer..“. Es klangt beinahe so, als wollte er sich für die betrunkene Art seines Freundes entschuldigen und mir erklären, dass dieser ohne Alkohol echt ein lieber Kerl ist. Aber das dachte ich mir auch so schon. Der Kumpel wollte mir auch die ganze Zeit die Telefonnummer geben, aber das habe ich dankend abgelehnt, ist zwar nett gemeint, aber wenn, sollte mir der Typ schon selber die Nummer geben, so ist das doch etwas albern. Trotzdem wollte dieser Kumpel irgendwie nicht locker lassen, und hat mir dann am Ende noch die Email Adresse von seinem Freund gegeben. Er schien echt ein großes Interesse daran zu haben, dass ich seinen Freund kennenlerne. Zumindest sind sie dann los und ich konnte es mir natürlich nicht nehmen, diesen Typen an mich zu ziehen und ihn zu küssen. Nicht dass ich die Katze im Sack kaufe! Ein Kuss muss schon sein. War leider viel zu kurz, aber einen Überblick konnte ich mir dennoch verschaffen. Leider kein ganz so guter Küsser wie Nr. 2. Aber daran kann man ja noch arbeiten. Damit komm ich schon klar.
Ein schöner Abend war das gestern auf jeden Fall, und ich hätte nicht gedacht, dass ich so einen gutaussehenden Mann treffen würde, der sich dann auch noch für mich interessiert!
Ich bin gespannt, wie der heutige Abend wird.

Erinnerung

Ich sollte nicht mehr in Indieschuppen gehen. Da muss ich immer an M. denken.
So wie gestern. Zum Ende hin sah ich zwei Typen, die genau so wie er getanzt haben. War ja klar, dass ich dann sofort an ihn denken muss. Das ist einfach unumgänglich in solchen Situationen.
Das Ding ist nur, ich hätte nicht gedacht, dass es mich in dem Moment so runterzieht. Ich wurde schlagartig traurig, vermisste ihn oder sehnte mich einfach nur nach diesem einen gemeinsamen Abend den wir hatten.
Ich wollte zumindest nur noch weg. Hätte ich noch länger diese Typen angeschaut, die wie M. tanzten, hätte ich wahrscheinlich angefangen loszuheulen. Vielleicht habe ich ja Glück, und er kommt in seinen Semesterferien mal in die Stadt.. aber wahrscheinlich würden wir uns dann nicht mal treffen. Es würde genau so gut klappen,wie die letzten Male – also gar nicht.
Noch ein Jahr, und dann zieht er hierher. Mal sehen, was dann ist.
Ach, das ist alles so idiotisch. Dämlich. Bescheuert. Zeitverschwendung.
Die ganze Zeit, die ich mit Trauer und Sehnsüchten verbringe, ist reine Zeitverschwendung.

Endlich

Endlich mal wieder eine Nacht nicht alleine geschlafen.
Das war wirklich schön. Ich habe den ganzen Tag nur gegrinst.
Es lief echt besser als erwartet. Der Typ mit der Freundin, der keine Freundin mehr hat, war zu Besuch. Haben DVD geschaut und er hat dann hier übernachtet. Er hat wenigstens mal ein wenig Einsatz bezüglich eines Treffens gezeigt. Es war ja sowieso klar, dass wir uns treffen würden. Aber eigentlich habe ich nicht so früh damit gerechnet. Eigentlich wollte ich erst wieder völlig gesund werden.
Jedoch habe ich am Wochenende mal wieder bemerkt, wie scheiße es ist, alleine zu schlafen. Deshalb habe ich ihm geschrieben, und noch am Sonntag gefragt, ob er nicht vorbeikommen mag. Er hatte abends schon etwas vor, sonst wäre er gekommen. Aber er schob gleich hinter, dass es vielleicht dann Montag klappen könnte. Also wenn das keine schnelle Zusage ist, dann weiß ich auch nicht. Dahingegen ist Nr.1 ja eine Schnecke im letzten Lebensdrittel.
Wie auch immer. Der letzte Abend war zumindest echt schön und auch er hat mich zum Lachen gebracht. Eine wirklich wichtige Sache.
Na ja, mal sehen, wie das weiterläuft. Ich glaub nicht, dass das was Richtiges wird. Wahrscheinlich wird es genau so verlaufen wie mit Nr.1 und 2.
Obwohl das ungute Gefühl habe, dass mich an diesem Kerl schnell Kleinigkeiten an ihm nerven könnten. Aber das werde ich ja noch früh genug herausfinden. Leider.
Jedoch bis dahin wird noch hoffentlich einige schöne Abende geben.